Jugendhaus Altes Kloster Marienberg e.V. Gemeinsam finden wir einen Weg!
Jugendhaus Altes Kloster Marienberg e.V. Gemeinsam finden wir einen Weg!

Aktuelles 2016

Dezember 2016

Die Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitabeiter wünschen allen Besuchern unserer Seite ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit, Glück und alles Gute für das neue Jahr 2017!

Dezember 2016

Am 15.12.2016 hat unsere neue Mitarbeiterin Isabel Pfister ihre Arbeit im Jugendhaus aufgenommen. An dieser Stelle möchten wir sie nochmals herzlich Willkommen heißen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihr.

Dezember 2016

Am 08.12.2016 fand, dass nun schon seit einigen Jahren traditionelle Nikolaus-Fußball-Spiel des Jugendhauses in der Laola-Halle in Übach-Palenberg statt. Bei diesem Spiel treten die Betreuer gegen die Jugendlichen des Jugendhauses an. Nach einem spannenden Spiel, in dem es kurz vor Ende 9:11 für die Bewohner stand, gewannen die Betreuer doch noch knapp mit 12:11. Dazu herzlichen Glückwunsch!

Dezember 2016

Am 03.12.2016 fand der Nikolausboulercup des Raphaelshauses in Dormagen statt. Das Team des Jugendhauses, bestehend aus 4 Jugendlichen und Betreuer Andi, hat dort den 9. Platz erbouldert.

November 2016

Am Samstag, 19.11.2016 fand wie jedes Jahr traditionsgemäß die St. Martins-Kleidersammlung statt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren, beteiligte sich die gesamte Gruppe des Jugendhauses mit den anderen ehrenamtlichen Helfern aus der Pfarrgemeinde Marienberg an dieser Aktion. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Jugendhaus, wurden die Straßen in Marienberg abgefahren und alle Altkleider eingesammelt. Anschließend wurden die Altkleider in Palenberg auf einen LKW verladen und die Aktion mit einem kleinen Imbiss unter der Palenberger Kirche und mit einem Weckmann als Geschenk beendet. Der Erlös der Kleiderspenden kommt Menschen in akuten Notlagen zu Gute. Sie erreicht sowohl Menschen innerhalb der Region als auch der gesamten Welt. Informationen zu den unterstützten Projekten erhalten Sie unter:www.region-hs.de

 

November 2016

Im Rahmen des Arbeitskreises Erlebnispädagogik beim LVR richtete das Jugendhaus mit Mitarbeiter Fred am 12./13.11.2016 wieder den jährlich stattfindenden Eifel-Adventure rund ums Monschauer Land aus. Wie schon in den vergangenen Jahren nahmen Teams aus unterschiedlichen Jugendhilfeeinrichtungen des Rheinlandes an diesem Event teil. Ausgangspunkt war die Jugenherberge Monschauer Burg. Nach einer Mountainbike-Tour und Stadtrally am ersten Tag, stand am zweiten Tag eine erlebnisreiche Wanderung durchs Hochmoor im Hohen Venn auf dem Programm.

Oktober 2016

In der ersten Herbstferienwoche war die Jugendgruppe mit den Betreuern Fred und David in Blens in einem Haus des Alpenvereins in der Eifel. Es war Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Mountainbiken, Kanu fahren, Schwimmen etc.

September 2016

Das Team des Jugendhauses hat beim Kurt-Hahn-Pokal den 4. Platz in der Gruppe der Baumeister belegt! An dieser Stelle möchten wir dem Team noch einmal herzlich gratulieren und ein dickes Lob für die hohe Motivation und den Kämpfergeist aussprechen!

Juli 2016

Auch in diesem Jahr hat sich wieder ein Team des Jugendhauses zum bundesweit bekannten Kurt-Hahn-Pokal, unter der Schirmherrschaft des BVkE e.V. (www.bvke.de), angemeldet.

Die erlebnispädagogische Wettkampfveranstaltung wird erstmalig im Herbst vom 22.-25.09.2016 stattfinden.

Unter dem Thema "Die Säulen der Erde" treffen sich Mädchen und Jungen aus der Jugendhilfe in der Fränkischen Schweiz und wetteifern in unterschiedlichen Naturdisziplinen.

Gastgebereinrichtung ist das Don Bosco Jugendwerk Bamberg.

In kleinen Teams von vier Kindern und Jugendlichen und einem begleitenden Pädagogen müssen die Baumeister und Steinmetze viele sportliche Herausforderugnen bestehen und ihre Kreativität sowie Teamgeist unter Beweis stellen.

Fairness und Einsatzbereitschaft, sportlicher Ehrgeiz und kreatives Miteinander sind die wichtigsten Grundregeln des Wettkampfes.

Der Kurt-Hahn-Pokals möchte die Fähigkeiten und Kompetenzen stärken und nach außen zeigen, über welche wertvollen Potenziale die Kinder und Jugendlichen, trotz oft erheblicher familiärer und persönlicher Belastungen verfügen.

Juli 2016

Die Gruppe ist aus der Ferienfahrt zurück. Sie hat eine schöne und interessante Zeit mit vielen neuen Eindrücken verbracht.

Zu Besuch bei Pater Josef Lienhard (dem Gründer des Jugendhauses) in Eichstett
Besuch an der Allianz Arena in München
Angekommen am Gipfelkreuz

Juli 2016

Die Jugendgruppe ist am 09. Juli in die Ferienfreizeit nach Tännesberg in der Oberpfalz gestartet. Dort warten drei erlebnisreiche Wochen mit unterschiedlichen Aktivitäten, aber auch Zeit zum entspannen auf die Gruppe.

Juni 2016

500 Euro für unser Engagement

 

Das Vorstandsmitglied der Volksbank Heinsberg, Klaus-Dieter Kroll, und der Leiter Filialkunden, Rudolf Klee, haben uns anlässlich des jährlich in Geilenkirchen stattfindenden Spendentages in der Volksbank Heinsberg mit 500 Euro für unser Engagement belohnt. Bankdirektor Kroll war voll des Lobes für unseren Verein. Er betonte, dass viele Aufgaben ohne die Arbeit von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen gar nicht mehr bewältigt werden könnten.

Vor dem Hintergrund leerer öffentlicher Kassen sieht sich die Volksbank aufgrund der Verbundenheit mit den Menschen in der Region in der Pflicht, finanzielle Unterstützung zu leisten. „Praktisch als Belohnung für alle, die mit ihrem Einsatz das gesellschaftliche Leben attraktiv gestalten und sich sozialen und karitativen Aufgaben widmen“, unterstrich Kroll die Intention der Spendenvergabe in seinem Haus.

Das Foto zeigt uns bei der Spendenübergabe mit dem Leiter Filialkunden, Rudolf Klee (rechts), und Volksbank-Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Kroll (links).

 

Juni 2016

Unser Erzieher im Anerkennungsjahr Andras Szeredi hat seine Abschlussprüfung am 23.06. bestanden. Dazu möchten wir ihm von Seiten des Jugendhauses ganz herzlich gratulieren und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenabeit mit ihm!

Juni 2016

Mitarbeiter Fred hat am Wochenende 18./19.06. mit zwei Jugendlichen am Mountainbiken in Willingen teilgenommen. Trotz Regen wurden die Auf- und Abfahrten, unter anderem auf den Ettelsberg, gut bewältigt. Am Abend blieb Zeit für Austausch und gemütliches Beisammensein mit Betreuern und Jugendlichen aus anderen Jugendhilfeeinrichtungen.

 

Mai 2016

 

In diesem Jahr konnte die Kreissparkasse Heinsberg den Trägerverein des Jugendhauses bei der Vergabe der Mittel aus dem Zweckertrag der Lotterie PS-Sparen und Gewinnen berücksichtigen. Für die Übergabe der Spende durch Frau Simons am 2. Mai in der Filiale in Geilenkirchen möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

März 2016
Die Gruppe hat eine erlebnisreiche Woche mit viel Schnee zum Ski fahren und Snowboarden im Allgäu hinter sich. Alle sind gut gelaunt und wohlbehalten wieder im Jugendhaus angekommen.

März 2016
Die Vorbereitungen für die diesjährige Ostertour ins Allgäu haben bereits begonnen. Damit die Jugendlichen den dortigen Anforderungen gewachsen sind, steht aktuell Konditions- und Techniktraining, sowie das Überprüfen der Ausrüstung auf dem Programm.

Februar 2016
Im Februar stand die Skaternight des Arbeitskreieses " Sport und mehr" in Wuppertal auf dem Programm. Daran beteiligten sich sechs motivierte  Jugendliche des Jugendhauses mit Betreuer Andras. Gefahren wurden: Skateboard, Inliner, BMX und Waveboard. Somit war für jeden etwas zum Ausprobieren dabei. Die Jugendlichen konnten ihre individuellen Fähigkeiten austesten und ausbauen. Vom ersten Mal sich auf Rollen bewegen, bis hin zu rasanten Rampenabfahrten mit hohem Tempo, zeigten sich die Jugendlichen hochkonzentriert und mit viel Freude und Engagement bei der Sache.

Januar 2016
Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde am 22.01.2016 übergab Norbert Goretzka die Leitung des Jugendhauses an Christiane Schmidt. Herr Goretzka leitete die Einrichtung seit 1978 erfolgreich bis zu seinem verdienten Ruhestand zum Ende des Jahres 2015. Die Belange der Jugendlichen und der Einrichtung standen für ihn stets an erster Stelle, er setzte sich mit außergewöhnlichem Engagement für sie ein.

Frau Schmidt ist bereits seit 10 Jahren als Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin in der Einrichtung tätig. Durch ihre langjährige Erfahrung und Tätigkeit in verschiedenen Aufgabenfeldern und Einrichtungen, sowie entsprechende Fortbildungen ist sie bestens auf die neue Aufgabe vorbereitet.

Das Team des Jugendhauses und die bei uns untergebrachten Jugendlichen bedanken sich bei Norbert Goretzka und wünschen ihm alles Gute für seinen Ruhestand.
Christiane Schmidt viel Erfolg bei der Wahrnehmung ihrer neuen Aufgaben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendhaus Altes Kloster Marienberg e.V.